Pelletieranlage

PCM Green Energy ist seit zehn Jahren Hersteller von hochwertigen, mobilen, autarker Pelletierungsanlagen.

Unsere innovativen Anlagen stellen ohne unnötige Logistikkosten Biomassepellets jeglicher Art in höchster Qualität her.

Verfahrenstechnik

Einsatzmöglichkeiten

Biomasse Pellets zur alternativen Energieversorgung
Brennpellets können aus den unterschiedlichsten Biomassen hergestellt werden. Ein begrenzender Faktor ist hier die Wirtschaftlichkeit, da das Biomassepellet mit dem Holzhackschnitzel oder dem Holzpellet konkurriert. Stroh, Miscanthus und biogene Abfallstoffe, z.B. aus der Landschaftspflege, sind hier meistverwendeten Biomassen. Für die Verbrennung der Pellets gibt es zahlreiche kompakte Heizanlagen, die mit verschiedenen Biomassen betrieben werden können.

Einstreu-Pellets:
Extrem saugfähig, geruchsneutral und ohne chemische Zusätze. Pellets sind entstaubt und daher auch für empfindliche oder kranke Tiere geeignet und aufgrund der hohen Presstemperaturfrei von Bakterien und Pilzen. Durch die Mattenbildung kommt nur 1/3 des  Mistes gegenüber Langstroh auf., Einfache Handhabung, einfache Entsorgung als Kompost oder Dünger oder Substrat für Biogasanlagen, keine Entsorgungskosten 

Futtermittel -Pellets:
Der Landwirt kann durch die Pelletierung seiner eigenen Rohstoffe hochwertige,  lagerfähige Futtermittel herstellen. In der  MPA 1000 können die verschiedensten Rohstoffe, wie Heu, Stroh, Luzerne, Getreide gemischt werden und dann zu einem speziellen Futter-Pellet verarbeitet werden.

Biomasse Pellets aus Abfallprodukten:
Bei vielen Ernte- und Verarbeitungsprozessen entstehen Abfälle, die aus verschiedensten Gründen bisher nicht weiterverarbeitet wurden. Aus Spelzen, Schälkleie, Getreideausputz Gärresten, Pferde- oder auch Hühnermist lassen sich Pellets herstellen, die als Dünger oder Brennstoff genutzt werden können.

Spezifikationen

  • alle Komponenten der Mobilen Pelletieranlage sind in einem Übersee-Container untergebracht
  • Autarke Anlage mit eigener Stromversorgung (Dieselaggregat mit 260 KW), alternativ auch über das Stromnetz zu betreiben
  • Pelletierung kann an jedem Ort stattfinden
  • Aufnahmen und Abmessungen des Containers nach ISO – Norm
  • Transport der Mobilen Pelletieranlage auf jedem Container- Chassis möglich
  •  Pelletierung geschieht mit hochwertiger Ringmatrizen – Presse
  • Alle Komponenten sind mit manueller oder automatischer Zentralschmierung versehen
  • Vollautomatische und ständige Überwachung und Steuerung jeglicher Parameter
  • Gewichte, Füllstände, Leistung und Temperaturen werden über Zentrale Computer-Steuerung (SIEMENS- SPS) gesteuert
  • Betriebsanzeige über Computer -Touch-Screen-Display
  • Fernwartung der Anlage über UMTS (Durch Internetverbindung an jedem Ort möglich)
  • Herstellung von Pellets aus jeglicher Art von Halmgütern
  • Jedes erwünschte Mischverhältnis möglich
  • Mahlgrad, Pelletgröße sowie Härte der Pellets sind variabel
  • Die Gesamtanlage einschließlich aller Komponenten Made in Germany

Vorteile

Vorteile von Halmgütern

• Keine bzw. nur geringe Veränderung der Landschaftsbilder

• Maschinen für die Bergung der Halmgüter sind allgegenwärtig

• Halmgüter sind jedes Jahr verfügbar

• Speziell Stroh ist nur ein Koppelprodukt der Ernte

• Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit werden unterstützt

Vorteile der Kompaktierung

• Verdichtung vom Ballen zum Pellet etwa 1:5

• Geringerer Transportaufwand

• Deutlich reduzierte Transportkosten

• Geringerer Platzbedarf bei der Lagerung

• Geringe Restfeuchte

• Höhere Energiedichte

• Deutlich höhere Saugleistung von bis zu 400 %

• Keimfreie, hygienische Pellets (ca. 100 °C Presstemperatur)

Vorteile der Mobilität

• Einfacher Transport der Anlage ohne große Umbauarbeiten

• Aufnahme erfolgt über Standard – Chassis, Transport über LKW bzw. Dolly-Achse und Schlepper

• Ortsflexibel durch kompakte Containerbauweise

• Unabhängiger von regionalen Rohstoffpreisen

• Die Anlage ist sowohl dezentral als auch stationär einsetzbar

Technische Daten

Maße:
45“ Fuß High Cube Container
13,7m (L) x 2,43m (B) x 2,90M (H)
Gesamte Anlage in einem ISO- Container verbaut

Gewicht:
ca. 25 Tonnen

Antrieb:
Dieselaggregat Volvo 9,2l Motor komplett gekapselt (73 dBA)

Leistung:
260kW, 352 PS für große Leistungsreserven

Geräuschentwicklung:
Diesel 73 dBA Gesamtanlage: ca. 84 dBA

Leistungsdaten

  • ca. 1000 kg Pellets pro Stunde *
  • 600 bar Pressdruck
  • ca. 90°C Presstemperatur sorgen für keimfreie und absolut hygienische Pellets
  • Austrag der Pellets über Förderband in Big Bag, Säcke oder Anhänger
  • Kühlung und Entstaubung der Pellets
  • Befüllung mit allen Arten von Gebinden (Rundballen, Quaderballen, loses Material)
  • Pelletgrößen: 6mm, 8mm, 10mm, 12mm
  • Vollautomatischer Betrieb über Computersteuerung
  • *abhängig von Ausgangsmaterial und Pelletdurchmesser